Meldung im Detail

02.10.2018 Dienstag  Förderverein der DLRG Mendig feiert Jubiläum

Foto: Harald Loeb

30 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit für die Ortsgruppe

Die DLRG Mendig-Laacher-See verrichtet seit Jahrzehnten ihren Rettungswachdienst am Laacher-See.

In den Anfängen noch mit Zelt und Ruderboot an der Nickenicher Badestelle, später auf dem Campingplatz.

Nach zwei Jahren im Mannschaftszelt am Campingplatz konnte ein Holzhaus mit Bootssteg errichtet werden. Es folgten mehrere Umbauten in fester Bauweise. Mit der Zeit wurde die Außenfassade marode. In den vergangenen Monaten konnte diese mit der finanziellen Unterstützung und durch die Federführung des Fördervereins neu gestaltet werden.

Deshalb lud der Förderverein der DLRG Mendig, der sein 30-jähriges Bestehen feierte, zu einer Besichtigung der Rettungswache auf dem Campingplatz am Laacher-See ein.

Am 30.09.2018 trafen sich die Mitglieder des Fördervereins, die Vorstandsmitglieder des Ortsvereins und der Pächter des Campingplatzes Gerd Paffhausen zusammen mit den Bürgermeistern der Verbandsgemeinden Mendig und Brohltal, Jörg Lempertz und Johannes Bell.

Auch der künftige Bürgermeister der Gemeinde Nickenich, Detlev Leersch, war gekommen, um den aktuellen Stand der Arbeiten zu begutachten.

Bei einem kleinen Sektempfang begrüßte Heinz Mintenig,  der 1. Vorsitzende des Fördervereins, alle Anwesenden und stellte die geleistete Arbeit vor. Er bedankte sich bei seinen Mitgliedern für die Unterstützung und Bereitstellung der finanziellen Mittel. An diese Worte schlossen sich die Bürgermeister an und lobten die ehrenamtliche Tätigkeit des Fördervereins sowie die der Ortsgruppe.

Bevor es zum Gaumenschmaus, hergerichtet durch Rolf Tietz, überging, ergriff Tim Herrmann, 1. Vorsitzender der Ortsgruppe, das Wort um sich stellvertretend für alle Mitglieder der DLRG-Mendig-Laacher-See für das Engagement des Fördervereins zu bedanken.

Er lud weiterhin alle Anwesenden zu einem Rundgang in und um die Station sowie zu einer Erkundungsfahrt mit der Motorrettungsboot auf dem Laacher-See ein.

So wurde der restliche Sonntagnachmittag in gemütlicher Runde vor der Wachstation mit Sonnenbaden und Baden im See verbracht. Durch diese schöne Feier wurde die Arbeit des Fördervereins geehrt und alle Förderer konnten sich einen persönlichen Eindruck von den Umbaumaßnahmen an der Wachstation machen.

Kategorie(n)
Kommunikation, Termin, Allgemein, Freizeit & Event

Von: Maximilian Esch

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Maximilian Esch:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden